Sie sind hier:Start

Nachrichten

Schulpfarrer Oliver Menzel im Ruhestand

Von: Dieter Junker

Aus gesundheitlichen Gründen ist Pfarrer Oliver Menzel zum 1. September vorzeitig in den Ruhestand getreten.

Büchenbeuren. Der 48-jährige Theologe, der mit seiner Frau und den vier Kindern in Büchenbeuren lebt, war als Inhaber der fünften kreiskirchlichen Pfarrstelle seit acht Jahren als Schulpfarrer für evangelische Religionslehre an der Realschule plus Sohren-Büchenbeuren tätig.

Pfarrer Menzel kam mit seiner Familie vor 14 Jahren in den Hunsrück. Von 2006 an war er zunächst gemeinsam mit seiner Frau Gemeindepfarrer in den damals noch selbstständigen evangelischen Kirchengemeinden Büchenbeuren, Laufersweiler und Gösenroth, ab 2012 wechselte er dann ins Schulpfarramt. Zwei Jahre lang war Oliver Menzel zudem Jugendpfarrer des evangelischen Kirchenkreises Simmern-Trarbach. Seit fast zehn Jahren leitet der Pfarrer auch einen Meditationskreis in der Gemeinde. Diesen wird er auch jetzt im Ruhestand weiterhin betreuen und begleiten.

Die derzeitige halbe Stelle für evangelische Religionslehre an der Realschule plus Sohren-Büchenbeuren soll künftig mit der halben Schulpfarrstelle an der Berufsbildenden Schule in Simmern zusammengelegt werden. Darüber muss allerdings noch die Kreissynode am 5. September entscheiden.


Bookmark and Share