Sie sind hier:Start

Nachrichten

Frauen suchen nach neuen Orten in der Kirche

Der Bereich Frauen in der Kirche des Kirchenkreises Simmern- Trarbach lädt alle interessierten Frauen am 6. Februar zur Frauenkonferenz 2.0 nach Simmern ein.

Simmern. Im vergangenen Sommer fand im Paul-Schneider- Haus in Simmern eine Veranstaltung statt, die die Frauenhilfe im Rheinland zusammen mit dem Ausschuss Frauen und der Frauenreferentin Susanne Reuter vorbereitet hatte. Über 50 Frauen jeden Alters waren gekommen, um sich unter der Fragestellung: „Wo ist mein Ort in der Kirche?“ auszutauschen und Wünsche und Träume zu formulieren.  Für die Verantwortlichen stand schnell fest, dass sich daraus etwas Neues entwickeln könnte und sollte.

So sind am Donnerstag, 6. Februar, von 18.30 Uhr-20.30 Uhr alle interessierten Frauen ins evangelische Paul-Schneider-Haus nach Simmern eingeladen, die sich mit ihren Ideen, ihrem Knowhow, ihren Wünschen an der Zukunft ihrer Kirche beteiligen möchten. Vielleicht gibt es etwas, das ihnen fehlt. Vielleicht gibt es Ideen, mit dem sie sich einbringen möchten und noch weitere Frauen suchen, mit denen sie dies zusammen tun können.  Vielleicht ist es ein Thema, das für sie noch mehr vorkommen sollte.  Alles ist möglich an diesem Abend, der eine Ideenwerkstatt sein soll und Frauen zusammenbringen, die ähnliche Interessen haben.

Vier Schwerpunkte wird es an diesem Abend geben: Gott hat viele Namen, wie können wir diese Vielfalt leben; Perspektiven für die Gottesdienste und die Kirche im Dorf,-Gemeinschaft erleben und gestalten sowie Wertschätzung des Ehrenamtes.  Es wird Zeit sein, sich in einer Kleingruppe mit einem der Themen intensiver auseinanderzusetzen und Ideen zu entwickeln für weitere Kirchen(t)räume von Frauen. Das Vorbereitungsteam würde sich über eine große Beteiligung freuen.

Anmeldung bis 3. Februar schriftlich oder telefonisch bei Frauenreferentin Susanne Reuter, Bacharacher Str.8, 55494 Rheinböllen (06764-7407015 oder susanne.reuter@ekir.de)


Bookmark and Share