Sie sind hier:Start

Nachrichten

Jugend freut sich über neuen Kleinbus

Von: Dieter Junker

Die evangelische Jugend im Kirchenkreis Simmern-Trarbach freut sich: Sie hat einen neuen Kleinbus, der nun für die Kinder- und Jugendarbeit im Hunsrück und an der Mosel zur Verfügung steht.

Freude herrschte in Büchenbeuren über den neuen Kleinbus. Foto: Dieter Junker

Büchenbeuren. „Mobilität ist wichtig für unseren ländlichen Raum. Damit Verbindungen geschaffen werden, sind wir über diesen Kleinbus sehr froh“, unterstrich Anja Rinas, die geschäftsführende Jugendreferentin des Kirchenkreises.

Der bisherige Kleinbus der evangelischen Jugend war in die Jahre gekommen. Um einen neuen finanzieren zu können, hatte die evangelische Jugend eine Spendenaktion gestartet. Und dies mit großem Erfolg. „Rund 16.000 Euro sind zusammengekommen, und damit mehr als die Hälfte der Kosten“, freut sich Tobias Hauth, der Gemeindepädagoge im Kooperationsraum Kirchberg-Sohren. Und er betonte: „Wir haben neue Wege gesucht für ein Sponsoring, und das hat nun geklappt“, meinte er in Büchenbeuren bei einer kleinen Dankesfeier für die Sponsoren.

Und die Unterstützung war in der Tat sehr groß. Die Stiftungen der lokalen Banken, Einzelhändler, die örtliche Apotheke, Einzelpersonen, sie alle halfen mit, damit der neue Kleinbus angeschafft werden konnte. „Der neue Kleinbus wird bei Freizeiten, bei Ausflügen, bei Aktionen und vielem mehr zum Einsatz kommen“, erläutert Anja Rinas. Seinen Standort wird der Kleinbus in Büchenbeuren haben, sein Einsatzgebiet wird der Kirchenkreis sein. 

Der Kirchenkreis dankt den folgenden Sponsoren:
Manfred und Birgit Klaßen
Peter Weckmüller
Ero Gerätebau GmbH
Linden-Apotheke Büchenbeuren
Anita Schreck
Lions Club Hunsrück
Bäckerei Dhein Argenthal
Asi Group Niederweiler
Scherer Reisen Gemünden
Stiftung Volksbank Rhein-Nahe-Hunsrück
bcb Bürocenter Simmern
Stiftung Kreissparkasse Rhein-Hunsrück
Lars Scarbata
Ev. Kirchengemeinde Büchenbeuren
Ev. Kirchengemeinde Sohren


Bookmark and Share