Sie sind hier:Service » Archiv » Reformation 2017

An Luthers Geburtstag brannten die Synagogen

Zu einem Vortrag über Martin Luthers Judenfeindschaft und ihre Wirkung im Dritten Reich lädt der Synagogenverein Laufersweiler am Samstag, 18. März, um 17 Uhr in die Synagoge in Laufersweiler ein. Referentin der Veranstaltung, die unter dem Motto „An Luthers Geburtstag brannten die Synagogen“ steht, ist die Pfarrerin Sibylle Biermann-Rau.

Sibylle Biermann-Rau ist seit 1987 Gemeindepfarrerin in verschiedenen Gemeinden Württembergs und im thüringischen Apolda. Derzeit ist sie als Seelsorgerin in Albstadt-Ebingen tätig. Sie ist Autorin des Buches "An Luthers Geburtstag brannten die Synagogen", in dem der Frage nachgegangen wird, warum die Zerstörung jüdischen Lebens im Nationalsozialismus überhaupt geschehen konnte inmitten eines Volkes, das sich zum Christentum bekennt. Besonderes Augenmerk legt sie dabei auf die judenfeindliche Tradition, die bei den Protestanten auch durch Luther genährt worden ist und im Dritten Reich eine Solidarität mit den Juden verhinderte. Im Reformationsjubiläumsjahr stellt sich so auch die Anfrage an die evangelische Kirche, sich von Luthers Judenfeindschaft öffentlich und ausdrücklich zu distanzieren.

Kirchberg, 10. März 2017