Sie sind hier:Service » Archiv » Reformation 2017

Pfalzgraf Friedrich und die Reformation auf dem Hunsrück - Vortrag mit Dr. Andreas Metzing am 31. Oktober in der evangelischen Kirche in Riesweiler

Friedrich III. von der Pfalz, Pfalzgraf in Simmern und später Kurfürst von der Pfalz, war ein überzeugter Anhänger der Reformation. In katholischer Tradition aufgewachsen, sich für die lutherische Reformation begeisternd, sich dann aber der reformierten Tradition zuwendend wird in seiner Person die Konfessionsgeschichte des 16. Jahrhunderts lebendig. Auf seine Initiative hin entstand der Heidelberger Katechismus, die grundlegende Bekenntnisschrift der Reformierten.

Der Kirchenhistoriker Dr. Andreas Metzing, Leiter der Archivstelle Boppard des Archivs der Evangelischen Kirche im Rheinland und ausgewiesener Kenner der regionalen Kirchengeschichte, wird am 31. Oktober um 19 Uhr in der evangelischen Kirche in Riesweiler, diesen Pfalzgrafen näher vorstellen.

Kirchberg, 23. Oktober 2016