Sie sind hier:Service » Archiv » Reformation 2017

Musikalische Einstimmung auf das Reformationsjubiläum - Posaunenchöre des Kirchenkreises am 30. Oktober in der Stephanskirche in Simmern

Musikalisch werden die Posaunenchöre des Kirchenkreises Simmern-Trarbach am 30. Oktober um 17 Uhr, am Vorabend des Reformationstages, auf das Reformationsjubiläum einstimmen. Bläsermusik gehört zu den typisch evangelischen Formen der Kirchenmusik und soll daher am Anfang des Festjahres stehen. Die Leitung der Veranstaltung liegt bei den beiden Kantoren des Kirchenkreises, Joachim Schreiber (Simmern) und Bernhard Rörich (Enkirch).

© stefan_weis - Fotolia.com

Bereits einen Tag zuvor, am 29. Oktober, gibt es im Heinrich-Held-Haus und in der Peterskirche in Traben einen Studientag mit Professor Dr. Jochen M. Arnold zum neuen Reformationsliederbuch "FreiTöne". Das Heft, das neben klassischen reformatorischen Liedern auch neue Musikliteratur aufgreift, erscheint zum Reformationsjubiläum. Bei diesem Studientag können Kirchenmusiker, Chorsänger, Theologen, aber auch alle Interessierte die Stücke näher kennenlernen, sie einüben und auch erarbeiten. Professor Dr. Jochen Arnold ist seit 2004 Direktor des Michaelisklosters Hildesheim der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers.

Der Studientag beginnt am 29. Oktober um 10 Uhr. Den Abschluss des Studientages bildet um 16 Uhr eine geistliche Abendmusik in der Peterskirche in Traben-Trarbach, bei der die Stücke dann vorgestellt werden. Der Teilnahmebetrag beläuft sich auf 25 Euro, Anmeldungen (möglichst bis 20. Oktober) an Joachim Schreiber (schreibersim@online.de).

Kirchberg, 15. Oktober 2016